fbpx

Autoren gesucht: So finden Sie den passenden Texter

Oft werden im Internet Autoren gesucht und viele Auftraggeber wissen: Diese Suche ist mitunter steinig. In Gesprächen weisen mich Verantwortliche immer wieder auf das ihrer Meinung nach fast unmögliche Unterfangen hin, einen guten Texter zu finden.

Aber woran liegt das? Zum einen ist mein Beruf mit einem Dilemma behaftet: Er ist nicht geschützt. Jeder kann sich Autor, Texter oder Content-Creator nennen.

Von dieser Möglichkeit machen viele Menschen dann auch tatsächlich Gebrauch – Schreiben haben sie schließlich in der Schule gelernt. Und mal ehrlich: Was ist einfacher, als ein Bisschen was aufs Papier zu fabulieren und sich neben der Rente noch etwas dazuzuverdienen? Das klingt in den Ohren professioneller Texter ironisch, ist oft aber die Realität.

Ein anderer Grund für den schweren Suchprozess ist auch die Strategie mancher Unternehmen. Schon bei der Suche nach geeigneten Kandidaten fischen viele lieber in schlammigen Pfützen. Dabei müssen sie nur ein paar Dinge beachten, um Erfolg zu haben.

Entschuldigen Sie das schlechte Wortspiel. Aber der Preis ist heiß

Eigentlich ist es eine Binsenweisheit ­– und doch wollen es viele Unternehmen nicht hören. Aber ein Texter kostet Geld. Viele meiner Kunden haben bereits Autoren gesucht, bevor sie mich engagiert haben. Und wissen Sie wo? Auf Plattformen wie content.de oder Textbroker. Dort schreiben Leute schon für wenige Cent pro Wort und ein solches Angebot klingt auch verlockend.

Unternehmen, die ein ernsthaftes Business mit einem hohen Qualitätsanspruch haben, werden dort meiner Erfahrung nach kaum einen geeigneten Autor finden. Warum nicht? Ganz einfach: Weil kein Mensch mit einem solchen Honorar über die Runden kommt.

Gute Autoren haben viel Erfahrung. Sie waren bereits in Agenturen und Zeitungshäusern unterwegs und haben in vielen Fällen studiert. Über Jahre hinweg haben Sie an ihrem Schreibstil gefeilt und sich in verschiedenen Marketing-Disziplinen weitergebildet. Besonders hochwertige Texte können Unternehmen vor allem von Autoren erwarten, die sich auf bestimmte Gebiete spezialisiert haben. Auch diese Spezialisierung haben sich seriöse Texter über einen längeren Zeitraum aufgebaut.

Aber solche Texter schreiben nicht zu einem Preis von ein paar Cent pro Wort. Realistischer ist ein Stundensatz, der irgendwo zwischen 50 und 100 Euro liegt. Bei großen Aufträgen einigen sich Auftraggeber und Texter in der Regel auf einen Festpreis.

Autoren gesucht? An den richtigen Orten werden Sie fündig!

Unternehmen können an vielen Orten geeignete Autoren finden. Ok: Auf Google sind Sie vielleicht selbst schon gekommen. Aber es gibt auch andere Orte, an denen regelmäßig Texter gesucht werden. Für den ein oder anderen Auftraggeber hat sich zum Beispiel Facebook als gute Quelle erwiesen.

Auf Facebook gibt es unzählige Texter-Gruppen, in denen Unternehmen fündig werden. In meiner Rolle als Autor habe ich selbst auch schon spannende Auftraggeber dort kennen gelernt. Sie haben auf Facebook auch einen Vorteil.

In den Gruppen befinden sich viele Autoren mit ebenso vielen Spezialgebieten. Sie suchen Autoren für Gartenschläuche, Künstliche Intelligenz oder einen Gay-Erotik-Roman? Ich kann Ihnen versichern: In den Facebook-Gruppen werden Sie fündig.

Hier ist bloß etwas Vorsicht geboten. Sollten Sie ein Auftragsgesuch in eine solche Gruppe stellen, können Sie sich zahlreicher Bewerbungen Gewiss sein. Auch unter diesen Bewerbern werden Sie viele Texter finden, die den Beruf eher hobbymäßig ausüben, ohne ihn wirklich gelernt zu haben.

Allerdings gibt es in solchen Gruppen auch Profis. Denn Texter haben hier den Vorteil, einen eigenen Preis bestimmen und aushandeln zu können. Auf Plattformen hingegen ist das Honorar automatisch so niedrig festgesetzt, dass es sich für einen professionellen Autor nicht lohnt. Beim Bewerbungsprozess sollten Sie also ganz genau hinschauen. Hat der Autor Referenzen auf dem entsprechenden Gebiet? Gefällt Ihnen sein Schreibstil? Gefällt Ihnen sein Umgang mit Ihnen? Wenn das der Fall ist, ist die Chance hoch, dass Sie den passenden Text-Anbieter gefunden haben.

Autoren gesucht? Autoren gefunden! So geht es jetzt weiter

Ob sich der Autor bewährt, können Sie im Bewerbungsprozess natürlich noch nicht erkennen. Das ist so, wie mit Bewerbern für andere Berufe auch. Allerdings können beide Seiten viel tun, um Missverständnissen vorzubeugen. Das Wichtigste ist eine gute Kommunikation.

So holen Sie das Beste aus Ihrem Texter heraus

Einen Text zu produzieren, ist Teamsache. Natürlich kümmert sich der Autor um den Schreib- und Rechercheprozess. Auf zwei Informationen ist er jedoch immer angewiesen:

  • Sie müssen ihm Ihr fachliches Knowhow vermitteln
  • Sie müssen ihm klar sagen, was Sie sich wünschen

Ein Text wird zu etwas Besonderem, wenn er individuell ist. Er gibt Lesern am besten Informationen, die er nirgendwo anders herbekommt. Nur Sie können ihnen diese Informationen bieten. Hierzu müssen Sie den Texter genau unterrichten. Ein ausführliches Briefing, Informationsdokumente oder ein Interview wirken bei einem Text oft Wunder. Auf diese Weise setzen Sie sich von Ihren Wettbewerbern ab und bieten Ihren Lesern Mehrwert.

Auch die formellen Angelegenheiten sollten Sie bestimmen. Ein guter Texter kann Sie dabei beraten, Ihnen verschiedene Formate vorstellen und Sie bei der Auswahl unterstützen. Die Entscheidung müssen Sie letztlich trotzdem treffen. Aus der Praxis weiß ich, dass es viele Unternehmen gibt, die sich mit Texten am liebsten gar nicht beschäftigen wollen.

Das ist auch kein Wunder: Viele Verantwortliche priorisieren andere Dinge höher. Gerade zu Beginn einer Zusammenarbeit sollten Sie jedoch die Chance nutzen, sich von einem Autoren beraten zu lassen – erst recht, wenn Sie noch unkonkrete Vorstellungen haben. Wenn Sie mit den ersten Ergebnissen einverstanden sind, können Sie den Texter machen lassen. Er wird Sie dann enorm entlasten.

Gerade am Anfang ist es jedoch sinnvoll, sich die Texte etwas genauer anzuschauen und Autoren ein Feedback zu geben. Ein Text ist ein kreativer Prozess, der Zusammenarbeit erfordert.  Schon nach einer kurzer Weile werden Sie immer bessere Ergebnisse erzielen.

Fazit: Hier können Autoren gesucht werden

Wer hochwertigen Content sucht, ist bei professionellen Autoren richtig aufgehoben. Sie finden solche Autoren ganz einfach über Google oder auch Facebook-Gruppen.

Beachten Sie während des Bewerbungsprozesses auf die Spezialgebiete des Texters: Im besten Fall deckt er ein Thema ab, das für Ihr Unternehmen hilfreich ist. Gerade am Anfang sollte der Auftraggeber dem Autoren genauer Informationen an die Hand geben, damit dieser wirklich hochwertige Texte anfertigen kann. So sparen sich Unternehmen eine Menge Aufwand und profitieren von der höchstmöglichen Qualität.

Sie sind auf der Suche nach einem passenden Texter? Ich helfe Ihnen dabei! Ich arbeite nicht nur selbst als freier Texter, sondern kann Ihnen Autoren für verschiedene Spezialgebiete vermitteln. Kontaktieren Sie mich gerne, wenn Sie noch auf der Suche nach dem passenden Autor sind.